Ausbildung Pflanzen­heilkunde

In diesem Ausbildungszyklus besinnen wir uns zurück auf die Jahrtausende alten Wurzeln der menschlichen Heilkunde.

Im Laufe der Seminarreihe lernt ihr um die 50 verschiedenen Heilpflanzen kennen. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Wesen, der Wirkung und der Anwendung der jeweiligen Pflanze. Hierbei haben spirituelle Aspekte, Pflanzenmeditationen und -märchen genau so ihren Platz wie wissenschaftliche Studien und das spezifische Wissen um die verschiedenen Inhaltsstoffe.

In der Praxis lernt ihr eine Vielzahl von Auszugs- und Verarbeitungsmöglichkeiten kennen, vom Dekokt, über die Tinktur bis hin zur selbst gerührten Salbe.

Die Ausbildung richtet sich an…

  • interessierte Laien, die wieder mehr Verantwortung für ihre eigene Gesundheit übernehmen möchten.
  • Angehörige medizinischer Berufe, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten.
  • alle, die sich eine tiefere Begegnung mit der Pflanzenwelt wünschen.

Ein Ausbildungsyzklus erstreckt sich über 2 Jahre und umfasst 7 Seminarwochenenden (Fr-So). Ein Einstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Auf Wunsch kann die Ausbildung mit einer zu Hause angefertigten Vertiefungsarbeit und einem Zertifikat abgeschlossen werden.

Die Buchung einzelner Wochenenden ist möglich!

Ein Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit möglich!

Themen und Termine

Neuanfang & Tatkraft – Leber (13.-15.05.22)

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der frühlinghaften Energie des Wachstums und des Neuanfangs. Wir beschäftigen uns mit der Leber und ihr lernt Pflanzen kennen, die sie in ihren verschiedenen Funktionen unterstützen. Ein Schwerpunkt an diesem Wochenende ist das Thema Entgiftung. Wir besprechen, mit welchen Pflanzen wir eine Frühjahrskur durchführen können und stellen Pflanzenauszüge her, mit denen wir alten Ballast abwerfen können und die uns zu neuer Tatkraft verhelfen. Das Wochenende wird am Sonntag Mittag abgerundet mit einer Wildkräutermahlzeit, die wir gemeinsam zubereiten.

Fülle & Schönheit – Haut (01.-03.07.22)

In diesen Tagen wenden wir uns unserem grössten Organ, unserer Haut, zu. Tagtäglich bringt sie uns in Kontakt mit unserer Umwelt. Wir beschäftigen uns mit den Themen Wundheilung und Hautpflege und ihr lernt zahlreiche pflanzliche Helfer kennen, die euch auf diesem Gebiet unterstützen können. Im Laufe des Wochenendes stellen wir selbst einen Ölauszug und zwei Salben her.

Frauendreißiger & Kräuterweihe – Frauengesundheit (19.-21.08.22)

Die Zeit zwischen dem 15. August und dem 15. September (Frauendreißiger oder Marientage) ist traditionell eine Haupterntezeit für heilkräftige Pflanzen. Wir widmen uns an diesem Wochenende ganz den Frauenpflanzen rund um Zyklus, Menstruation, Vaginalgesundheit und Wechseljahre. Hierfür stellen wir unter anderem eine Tinktur für die hormonelle Balance und Rosenzäpfchen her. Am Samstag Abend feiern wir die Kräuterweihe mit dem Binden eines traditionellen Kräuterwisch‘.

Loslassen & Stärkung – Atemwege, Immunsystem (28.-30.10.22)

Die kalte Jahreszeit ist die Zeit des Loslassens und Aussortierens… und eine Zeit der Schnupfnasen und des Schmuddelwetters. Wir erkunden, wie wir unser Immunsystem in dieser Zeit stärken können und welche pflanzlichen Helfer uns bei Atemwegsinfektionen Linderung verschaffen. Im Laufe des Wochenendes stellen wir hierfür einen Bronchialbalsam, eine Tinktur und einen Hustensaft her. Ein weiteres Thema ist die Wurzelernte.

Rückzug & Geborgenheit – Niere (Februar 23)

Der Winter ist ein guter Moment, um uns einmal ganz unseren wärmebedürftigen Nieren zuzuwenden. Ihr lernt verschiedene Pflanzen kennen, mit denen ihr eure Nieren (auch präventiv) unterstützen könnt. Ausserdem stellen wir eine Tinkur und ein Massageöl für die Nieren her und besprechen Pflanzen, die bei Blasenentzündung helfen können. Samstag Abend feiern wir gemeinsam ein Ritual zum wiederkehrenden Licht (Imbolc).

Lebensfreude & Balance – Herz, Seele (Juni/Juli 23)

Sommer ist für viele von uns der Inbegriff von Freude und Leichtigkeit. In der alten abendländischen Medizin war das Herz der Sitz unserer „inneren Sonne“. Für die chinesischen Medizin ist es der „Sitz des Geistes“. Ihr lernt an diesem Wochenende verschiedene Herzpflanzen kennen, mit denen zum Teil auch leichte Verlaufsformen von Bluthochdruck und Koronaerer Herzkrankheit (mit)behandelt werden können. Außerdem beschäftigen wir uns mit Pflanzen, die bei nervöser Unruhe und Ängsten helfen können und die einen erholsamen Schlaf fördern. Hierfür stellen wir verschiedene Auszüge her.

Ernte & Zufriedenheit – Verdauung (September 23)

Verdauungsbeschwerden wie Reizdarm und Unverträglichkeiten werden in unserer heutigen Zeit immer häufiger. Wir erkunden an diesem Wochenende, welche Pflanzen auf eine sanfte Weise Reizungen lindern und unsere Verdauung regulieren können. Außerdem besprechen wir, wie wir unsere Darmflora unterstützen und gesund halten können. Auch das Thema Ernährung wird hierbei natürlich eine Rolle spielen. Wir stellen eine Tinktur für eine gesunde Darmflora und einen Kräuterbitter her.

Kosten

1 Seminarwochenende (Freitag 18.00Uhr bis Sonntag 15.00 Uhr): 180-220 Euro (nach Selbsteinschätzung)

Gesamter Ausbildungszyklus (7 Wochenenden): 1200 Euro

zzgl. Kosten für Übernachtung und Verpflegung

Anmeldung

Um dich anzumelden schicke bitte eine Email an info@artemisia-heilpflanzenschule.de.